Projekt A.L.M.- Alpenlebenmenschen

Projekt A.L.M.- Alpenlebenmenschen

Projekt A.L.M.- Alpenlebenmenschen

Integration von Geflüchteten im bayrischen Alpenraum

Für viele Menschen ist die ein oder andere alpenländische Tradition ein Kulturschock. Wie mag es da erst Flüchtlingen aus Syrien, Eritrea oder Somalia ergehen, die nach Bayern kommen, um ein neues Zuhause zu finden? Um den Geflüchteten das Ankommen im bayerischen Alpenraum zu erleichtern, hat der Deutsche Alpenverein in Kooperation mit dem Malteser Hilfsdienst e.V. das Projekt Alpen.Leben.Menschen (A.L.M.) ins Leben gerufen.

Ziel ist es, gemeinsam mit Flüchtlingen möglichst viel Zeit in den Bergen zu verbringen und hierdurch einen Beitrag zur Integration zu leisten. Egal ob beim Wandern oder Klettern, auf Naturerlebnispfaden oder beim Geocaching.

Um die benötigte, gegebenenfalls fehlende Ausrüstung für Geflüchtete kümmert sich das Projekt mittels der eigens aufgebauten Ausrüstungsbörse im Innovationsquartier Murnau. Dort finden sich neben warmen Jacken, Hosen und Handschuhen auch Rucksäcke, Klettersets und Schuhe.

Mitmachen kann nach Anmeldung auf unserer Homepage Jede/r:  https://www.alpenlebenmenschen.de/startseite-alpen-leben-menschen/mitmachen/

Alle weiteren Informationen finden sie unter:

www.alpenlebenmenschen.de

Projekt A.L.M.- Alpenlebenmenschen

Projekte von Projekt A.L.M.- Alpenlebenmenschen

InnovationsQuartier Murnau